Umweltschutz und Nachhaltigkeit

about

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Umweltschutz & Nachhaltigkeit das Maß aller Dinge

Im Biosphärenreservat zu leben bedeutet für uns, dass Nachhaltigkeit schon immer selbstverständlich ist. Ziel ist es für alle eine Vorbildfunktion auszuüben und zum umdenken anzuregen.

Wir handeln nach ökologischen und ökonomischen Prinzipien, gehen schonend mit Rohstoffen um, nutzen umweltfreundliche Kreislaufprozesse und nutzen zukunftsorientierte Technologien. Das wichtigste Thema Abfall steht ganz oben auf der Liste. Abfall wird nicht nur getrennt, sondern bewusst vermieden. Wir legen größten Wert darauf, dass auch unsere Gäste den Müll nach Glas, Papier, Kunststoff/Plastik, Küchenabfällen und Restmüll trennen. Batterien und Elektronik werden über spezielle Annahmestellen entsorgt.

Energie

Alle Leuchtmittel im Haus wurden gegen LED ausgetauscht. Das spart 60% der Energie

Nebenräume und Flure sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet, damit keine unnötige Energie verschwendet wird.

Um nicht unnötig Energie zu verschwenden, werden Sauna und Wellnessbereich nur beheizt, wenn entsprechende Buchungen dafür vorliegen.

Die gesamte Hofbeleuchtung erfolgt über Solarenergie, kombiniert mit Bewegungsmeldern kann man dunkle Nacht im Sternenpark Rhön hautnah erleben.

Unser Brennholz beziehen wir vom Thüringen Forst, aus dem Biosphärenreservat Rhön. Wir heizen mit 1m-Holzscheiten ohne energieintensive Vorverarbeitung zu Pellets oder Hackschnitzeln

Wasser ist kostbar. Trotz des eigenen Brunnens sammeln wir Regenwasser für die Bewässerung der Blühpflanzen und das Gemüse im Garten.

Unser Fleisch liegt weit über Biorichtlinien und stammt aus extensiver Haltung, das direkt von den Huten um unseren Hof stammt. Die hochwertige, fachgerechte Verarbeitung nach EU-Richtlinien, wird von unserer Hausmetzgerei Rommel, im Nachbarort, sichergestellt.

Brot und Brötchen erhalten wir von unserer Bäckerei Schlotzhauer, die traditionell auf natürliche Zutaten Wert legen. Auf Backmischungen und Fertigteige wird komplett verzichtet.

Marmeladen und Cremes schmecken so herrlich, denn wir stellen sie selbst her. Das Obst stammt zu 80% aus unseren Gärten oder sind Wildfrüchte die rings um den Hof wachsen. Ergänzt wird die Vielfalt durch Biozutaten.

Milch, Butter und Käse stammen von Bauernhöfen aus der Nähe.